Aktuelles

-------------------------

Wurfplanung

wir planen Ende 2018 unseren nächsten Wurf mit Haldis von der Kaiserbuche

Bei Interesse nehmen sie bitte rechtzeitig Kontakt mit uns auf. Wir nehmen Sie gerne in unsere Welpeninterssentenliste auf

--------------------------

Zora:

Zora will be mated the next time in 2018 .

 

If you are interested in a puppy please get in contact with us early or give us a call: 

Phone.

H-Wurf April 2013

DKJCH; DKBRCH Lochiness Green Chive x     Deelijah von der Kaiserbuche

 

gedeckt:  18.2.2013

geworfen:  ca 24.April  2013   zw. 5,00 Uhr und 11.Uhr 20

Welpenabgabe:  ab 19. Juni 2013

 

Welpenanzahl: 5  alle schwarz     2 Rüden , 3 Hündinnen

 

 

Deckrüde:

DKJCH,DKBRCH Lochiness Green Chive

Dän.Jagd-und Gebrauchshunde Champion 

 

gew. 24.3.2007 

Züchter: Keld Jörgensen u Kirsten LyngeJörgensen

Besitzer: Keld Jörgensen

Mutter: Greenbriar ´Beret

Vater: FTW Garronpoint Ross of Drakeshead

 

Gesundheit:

HD:    A/A

ED:    0 /0

EIC:   frei

CNM: frei

PRA:  frei ,   RD:frei,   HC:frei( 3.2012)

prcd:PRA: frei durch Erbgang

 

Prüfungen:

Dänischer Jagd .-und Gebrauchshunde Champion,

Div. Siege mit Certifikat in Markprove A ( Fieldtrial)

Div. Siege mit Certifikat in Markprove B ( Kaltes Wild- Jagdprüf.)

sowie div. Siege in WT. open  und Fieldtrial

 

Weitere Informtionen erhalten sie auf der Deckrüdenhomepage

unter :Pedigree   oder   k9 data 

 

 

Hündin:

 

Deelijah von der Kaiserbuche " Kess"

 

gew.: 4.2.2009

Züchter:  Ursula und Dr.P.Michael Heinerman

Besitzer:  Dr. P.Michael und Ursula Heinerman

Mutter :   Yellow Stars Sweetheart´s Fizz

Vater :     Int.FTCH Chairman of Dukefield

 

Gesundheit:

HD:    A/A

ED:     0

OCD:  0

PRA:  frei , RD:frei,   HC:frei (Jän. 2013)

prcd PRA: frei durch Erbgang

 

 

  

Prüfungen:

Btr.    Sieger

BLP:   Sieger

VGP:  Sieger

VGP:  5 Platz

WT: E,L,M

 

Pedigree.: k9data

 

Weitere Informationen und Bilder der Hündin hier:


Röntgenuntersuchung am 24.5.2014

Am 24.5.2014 fuhren wir mit 3 Hunden( Haldis, Hira und Humphrey) vom H-Wurf zur Röntgenuntersuchung zu Dr. Fellner nach Utzenaich.Ich möchte mich recht herzlich für die reibungslose und freundliche Abwicklung bedanken. Es waren alle Hundebesitzer sehr angetan.

 

Vielen Dank

Fam. Dr. Fellner

Name

"von der Kaiserbuche"

HD ED,  OCD, EIC CNM SD2 HNPK   
  PRA

Haldis "Zora"

A/A  Frei
frei frei frei frei  frei

Humphrey

A/A  Frei          Frei

Hira " Grace"

+C/+C  Frei          Frei

Hector "Cliff"

  A   frei          

Ich möchte mich noch bei allen Hundebesitzern bedanken, die sich die Mühe gemacht haben, mit uns zur Untersuchung zu fahren. Vielen Dank

Haldis und Humphrey hatten einwandfreie Hüften, Ellbogen und Schultern.

Bei Hira fehlten nur 2 mm zur B-Hüfte.

Neben der Information für den Züchter, ist es vorallem für den Hundebesitzer wichtig zu wissen, wie belastbar sein Hund ist.

Welpenabgabe:

Hektor von der Kaiserbuche ist der erste der uns verlassen hat. Er wurde von seinem neuen Frauli Carina am 20.6.2013 abgeholt und wohnt jetzt in Gosau. Carina wir wünschen dir viel Freude und Spass mit Hektor (li vorne) und hoffen ,dass er ein gelehriger Schüler in der Dummywelt wird. Selbstverständlich freuen wir uns über viele Fotos und Informationen .

Humphrey  von Kaiserbuche ist der nächste der uns am Sonntag den 23.6.2013 verlässt. Er findet in Salzburg bei Karin und Moritz sein neues Zuhause ich wünsche mir, dass er sich zu einem braven Jagd-und Dummy Hund entwickelt. Viel  Freude mit ihm.

HD:A/A , ED:0/0, OCD: 0/0. PRA:frei    Deckrüde seid 2016

Hera von der Kaiserbuche  deren Rufname Milla sein wird, wurde am Freitag den 28.6. 2013 von ihrem neuen Frauli Lisa abgeholt . Zuhause in Linz wartet schon eine Freundin( Katze) auf ihr Kommen. Wir wissen, dass es ihr dort sehr gut gehen wird und wünschen Liesa viel viel Freude mit der Kleinen und hoffen sie bald wiederzusehen.

Hira von der Kaiserbuche. Auch sie hat einen guten Platz und eine bereits erfahrene Hundeführerin als neues Frauli gefunden. Sie ist zu Elizabeth nach Niederösterreich gekommen. Wir wissen, dass ihr neues Frauli sich schon darauf freut, mit ihr wieder arbeiten zu können und wünschen beiden viel viel Freude und Erfolg.

Haldis von der Kaiserbuche( Zora) hat es wahrscheinlich am leichtesten. Sie bleibt bei uns und wir hoffen, dass sie einmal ihre Mutter als Zuchthündin ablösen wird. Aber bis dahin ist noch ein langer und mühsamer Weg .Sie ist total unerschrocken und sehr ausdauernd ,was das Transalieren ihrer Mutter angeht, die es gelassen hinnimmt.  

HD:A/A, ED,OCD: 0/0 PRA.frei, EIC:frei, CNM:frei, SD2:frei, HNPK:frei Zuchthündin seit 2016

Welpen 1 Woche 24.4.- 2.5.2013

Welpen 2 und 3.Woche 2.5.-21.5.

Welpen 4-6 Woche 22.5.-6.6.2013

6-8. Woche

Weitere Fotos vom H- Wurf (älter als 8 Wochen) siehe Fotogallerie

Tagebuch

Geworfen wurden die Welpen am 24.4.2013  zwischen 5 Uhr und 11 Uhr vormittags.

Es lief alles einwandfrei und Kess zeigte sich schon sehr erfahren und machte alles alleine. Wenn sich ein Welpe nach der Geburt zu langsam an die Milchbar begab,nahm sie ihn vorsicht ins Maul und setzte ihn nach gründlicher Reinigung an seinen Futterplatz ab. Als erstes kam ein Mädchen, dann noch eins und erst als dritter kam der erste Rüde.

1 Woche:

Die Welpen entwickeln sich hervorragend. Alle nehmen extrem gut zu.

2 Woche:

Am 14. Tag hat eine Hündin bereits einen kleinen Augenschlitz offen.

Am 16 Tag : Alle Welpen haben ihre Augen offen 

           Alle Welpen können schon gehen.Es wird jetzt schon ziemlich laut

           Man hört schon bellen und knurren.

3.Woche:

Am 21 Tag. Heute wurde die 2 Welt für die Welpen geöffnet. Das heißt der

          Wurfstall wurde geöffnet und sie dürfen auf die Spielwiese.

          Es gab heute das erste mal Welpenmilch. Alles wußten auf Anhieb wie diese

          neue Form der Nahrungsaufnahme funktioniert. Auch

          Krallenschneiden war heute dran. Wir sind jetzt schon richtige Hunde die 

          bellen und auch gerne in die Finger beißen,

23 Tag: Die Welpen beginnen auf Signale (Pfiff, Hände klatschen) zu kommen. Sie

         sind neugierig und an ihrer neuen Umgebung interessiert -

         beschnuppern. Auch die neuen Spielsachen werden bereits beschnuppert,

         bebissen und herum getragen. 

4.Woche 

34.TAg:  Sie sind seit 28. Mai  in ihrem neuen großen Haus mit Garten

          untergebracht. Die ersten Tage im Garten wurde um die Wette gelaufen.

          Alles war interessant:

          Sträucher , Bäume, Blumen , meine Blumen und das Biotop.

          Die Hündin li hinten fängt an mit Kess richtig zu spielen

          Re Hinten spielt frech mit ihrer Mutter um ein Apport. Sie zieht an einem

          Ende und Kess am anderen.

6. Woche

46 Tag: Mittlerweile ist der Aufenthalt im grossen Garten der liebste Spielplatz für

           die Welpen. Ihr kleiner Bereich ist ihnen schon zu wenig. Jeden Tag spielen

           wir mit ihnen im gr. Garten bis sie selber anzeigen, dass sie sich wieder in

           ihre Höhle zurückziehen wollen.

7-8.Woche

             Die Welpen sind jetzt jeden Tag im grossen Garten. Das Biotop zieht sie

           magisch an und der eine oder andere musste schon unfreiwillig ein Bad    

           nehmen. Es wird wild gerauft und sie lernen von ihrer Mutter sich zu unter-

           werfen.

54.Tag.: Die Autofahrt zum Chippen. Das 2. Mal, dass sie im Auto fuhren.

            Kess saß mit Ihnen im Kofferraum. Sie verhielten sich ganz ruhig.

55.Tag.: Heute fuhren wir in den grossen Wald. Zuerst wurde im Wald herumgetollt

            und dann ging es zum Bach. Sehr interessante Dinge machten auf sich

            aufmerksam. Lichtreflexionen, treibende Blätter und glänzende Steine.

            Die einen schwammen und die anderen versuchten die im Wasser

            treibenden Blätter zu erwischen. Trotz großer Hitze während des Tages

            waren sie hier voll in Ihrem Element.